Schwer Verletzt: Autofahrer überschlägt sich mehrfach auf der B52

Schwer Verletzt: Autofahrer überschlägt sich mehrfach auf der B52

Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit ist am Montagnachmittag gegen 16 Uhr ein 20-jähriger Autofahrer auf der B52 ins Schleudern gekommen und in eine Böschung gekracht. Dabei wurde er laut Polizei schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Die B52 bei Thomm war kurzzeitig voll gesperrt.

Der Unfall ereignete sich bei Thomm in Höhe Hinkelhaus.

Weil er zu schnell war, schleuderte der junge Fahrer mit seinem Auto über die Gegenfahrbahn und überschlug sich mehrfach, bis er im Gebüsch der Böschung auf der Seite liegend zum Stehen kam.

Das Auto wurde total beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 20.000 Euro.

Mehr von Volksfreund