Schwerer Unfall auf der A 1 zwischen Föhren und Salmtal - Ein Schwerverletzter, zwei Leichtverletzte

Schwerer Unfall auf der A 1 zwischen Föhren und Salmtal - Ein Schwerverletzter, zwei Leichtverletzte

Auf der A1 zwischen Föhren und Salmtal ist am Mittwochnachmittag ein Wohnmobil in einen LKW gefahren. In das Wohnmobil prallte dann ein Auto. Dabei wurde laut Feuerwehr ein Mensch schwerverletzt, zwei weitere leicht. Die Autobahn war zeitweise gesperrt. Jetzt wird der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Foto: Agentur Siko

Nach Angaben des Wehrleiters der Feuerwehr ist bei dem Unfall am Mittwochnachmittag auf der A1 ein Wohnmobil mit einem LKW kollidiert. In den Wohnwagen prallte dann ein Auto. Dabei hob sich das Heck des Wohnwagens durch den Aufprall, das Auto fuhr quasi unter den Wohnwagen.

Der Fahrer des Wohnmobils wurde eingeklemmt und erlitt schwere Verletzungen. Die beiden Autofahrer wurden leicht verletzt. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt.

Auf  Facebook warnt auch Regionalligist Eintracht Trier vor dem Stau. Die Fußballer treten um 17.30 Uhr im Rheinlandpokal beim FSV Salmrohr an.

Die A1 war zeitweise gesperrt, dann wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Der LKW war noch fahrbereit, während Wohnwagen und Auto erlitten Totalschäden und mussten abgeschleppt werden.

Bis voraussichtlich 17 Uhr muss noch mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden.

Mehr von Volksfreund