Schwergewichtiger Toter mit Drehleiter geborgen

Schwergewichtiger Toter mit Drehleiter geborgen

Trier. (siko) Zu einem nicht alltäglichen Einsatz haben am Mittwochmorgen die Beamten der Berufsfeuerwehr Trier ausrücken müssen. Ein 62-jähriger Mann war im dritten Obergeschoss eines Hauses in der Hohenzollernstraße eines natürlichen Todes gestorben.

Aufgrund seines enormen Gewichtes war es nicht möglich, den Toten durch das Treppenhaus zu transportieren. Die Feuerwehr brachte den Mann mittels einer Schleifkorbtrage und der Drehleiter nach unten. Dort wurde er behutsam vom Beerdigungsunternehmen übernommen. Die Aktion wurde von zahlreichen Schaulustigen verfolgt.