1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Trier: Weihnachtsbaum an der Porta Nigra aufgestellt (Fotos/Video)

Weihnachtsmarkt kann kommen : Nach fünf Stunden schwerer Arbeit - Jetzt steht der neue Weihnachtsbaum an der Porta Nigra in Trier (Fotos und Video)

Weihnachtsbaum an der Porta Nigra in Trier aufgestellt

Das Aufstellen des Weihnachtsbaumes an der Porta Nigra in Trier ist dieses Mal ein ganz schöner Kraftakt gewesen. Warum der viereinhalb-Tonnen-Koloss erst fünf Stunden nach dem ursprünglich geplanten Termin stand.

Es war die dritte Porta-Weihnachtsbaum-Aktion, die Thomas Kimmig (28) von StadtGrün Trier managte – „und die mit Abstand kniffligste“.

Die Komplikationen begannen bereits am frühen Morgen, als die Nordmanntanne nach dem Fällen vom Gelände der Handwerkskammer in Kenn, die ihn gespendet hatte, abtransportiert werden sollte. 18 Meter lang, 4,5 Tonnen schwer, aber mit 8,5 Metern viel zu breit für den Straßenverkehr. Da musste das 40 Jahre alte Gewächs erst mal kräftig Federn lassen.

Am Nachmittag endlich in Trier angekommen, erwies sich die Tanne erneut als sehr bearbeitungsbedürftig. Per Motorsäge gekürzt und für die Bodenhülse passend gemacht, stand der Baum gegen 15.30 Uhr endlich an seinem Bestimmungsort. In den kommenden Tagen wird er geschmückt.