Sechsjähriger nach Badeunfall in Grevenmacher gestorben

Unfall : Sechsjähriger nach Badeunfall gestorben

Ein sechsjähriger Junge ist nach einem Badeunfall im Freibad von Grevenmacher (Luxemburg) im Krankenhaus gestorben. Das vermeldet das luxemburgische Online-Magazin L’essentiel unter Berufung auf eine Mitteilung der  Luxemburger Staatsanwaltschaft vom Dienstag.  Demnach sei eine Obduktion des Jungen   angeordnet worden, um die genaue Todesursache zu klären.

Der Junge sei am Freitagnachmittag gegen 17 Uhr von einem Badegast leblos am Boden des Schwimmbeckens entdeckt worden. Ein Bademeister habe  rasch Erste-Hilfe-Maßnahmen eingeleitet, bevor ein Helikopter den Jungen in eine Klinik  gebracht  habe. Der Zustand des Sechsjährigen sei beim Eintreffen im  Krankenhaus kritisch gewesen. Drei Tage lang hätten  Ärzte und Pfleger um das Leben des Jungen gekämpft. Doch der Sechsjährige habe  das Bewusstsein nicht mehr wiedererlangt.

Mehr von Volksfreund