Seit 20 Jahren engagiert: Verein spendet 1200 Euro an Babystube

Seit 20 Jahren engagiert: Verein spendet 1200 Euro an Babystube

Der gemeinnützige Verein "CV-Damen Helfen" unterstützt die Arbeit der Babystube Trier-Nord mit einer Spende von 1200 Euro. Seit 20 Jahren sind die neun Mitgliedsfrauen engagiert in der ideellen und finanziellen Hilfe für Menschen in Notlagen.

Bisher wurden überwiegend Hilfsprojekte für Kinder und Frauen im Trierer Raum unterstützt. Es flossen aber auch Spenden in Projekte im Ausland wie "Afrikanische Kinder in Not", ein Waisenhaus in Südindien, Opfer des Tsunami oder Godanaw in Äthiopien. So konnte der Verein in den vergangenen 20 Jahren 50 000 Euro in Hilfsprojekte investieren. Regelmäßige "Marktstände" vor der Löwenapotheke am Trierer Hauptmarkt zum Advent und vor Ostern stellen eine wichtige Geldquelle für den Verein dar. Auch die Versteigerung von Hexenhäusern am Winterfest der Studentenverbindung Churtrier und Spenden füllen die Vereinskasse zusätzlich auf. Die Einnahmen gehen zu 100 Prozent an die Hilfsprojekte. red

Erstmals aktiv wurden die neun Frauen 1993. Die Gründerinnen des Vereins sind Ehefrauen sogenannter Alter Herren, ehemaligen studentischen Mitgliedern des CV. Frauen können dem Verband nicht angeschlossen sein. Die Initiative CV Damen Helfen ist aus Treffen des Verbandes im Rahmen einer Maiwanderung entstanden. red

Mehr von Volksfreund