1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Seit 40 Jahren eng mit dem Jugendring Kasel verbunden

Seit 40 Jahren eng mit dem Jugendring Kasel verbunden

Alexia Hofmann und ihre Geschwister waren schon in den Anfangsjahren des Jugendrings Kasel Mitglieder. Die 46-jährige Bankfachwirtin nahm an Ferienfreizeiten und Aktionen teil. Heute gestaltet sie das Vereinsleben des Jugendrings mit, der vom 20. bis 23. Juni sein 40-jähriges Bestehen feiert.

Mit dem Jugendring Kasel bin ich seit fast 40 Jahren eng verbunden. Wir organisieren Events, Feste und Ferienfreizeiten für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien. 1995 wurden wir vom Landkreis mit dem ersten Preis im Wettbewerb "Sind wir eine familienfreundliche Gemeinde?" bedacht.
Über den Generationenpreis vom Ministerpräsidenten, den wir im März 1996 erhielten, habe ich mich sehr für unseren Verein gefreut. Heute bin ich erwachsen und habe selbst zwei Kinder im Alter von sieben und zehn Jahren. Ich freue mich, dass mein Verein immer noch besteht und aktiver ist als je zuvor.
TV-Serie Mein Verein


Ich selbst organisiere im Herbst eine Pilzwanderung, bei der wir unter fachlicher Leitung Wissenswertes über Pilze erfahren und diese im Wald zubereiten. Zudem leite ich im Wechsel mit anderen Erwachsenen eine Gruppenstunde für Jugendliche bis 14 Jahre. Wir treffen uns einmal im Monat und gestalten den Abend mit wechselnden Programmen.
Es ist mir wichtig, dass meine Kinder mit eingebunden werden. Sie nehmen gerne an Aktionen teil und helfen nach ihren Möglichkeiten mit. Das fördert den Zusammenhalt in unserer Gemeinde und führt Jung und Alt zusammen. Unser Verein veranstaltet eine ganze Reihe an Aktionen. Neu in unserem Programm ist unser Familienwochenende, das in diesem Jahr in einer Freizeitanlage in Kastellaun bei Simmern stattfand. Dies ist besonders für Familien interessant, die neu in unseren Ort gezogen sind und Anschluss suchen.
Erwähnen möchte ich noch unsere achttägige Winterfreizeit in der Wildschönau/Tirol. Dies ist für mich eine der schönsten Aktionen. Wir beziehen mit rund 80 Personen eine komplette Pension. Viele Kinder und Erwachsene haben bei diesen Fahrten Ski- und Snowboardfahren gelernt. Ich empfinde die Atmosphäre dort immer als besonders herzlich und familiär. Wir feiern in diesem Jahr unser 40-jähriges Bestehen und richten vom 20. bis 23. Juni das Ruwerweinfest aus. Wir wollen das Weinfest in unserer Chronik als Highlight im Jubiläumsjahr aufführen können.
Aufgezeichnet von Dietmar Scherf
Extra

Der Jungendring Kasel wurde 1974 gegründet und hat rund 500 Mitglieder. Paul Neumann und seine Frau Elisabeth leiten den Verein seit der Gründung. Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt 13 Euro für Einzelpersonen und 32 Euro als Familienbeitrag. Das 40-jährige Bestehen wird auf dem Ruwer-Weinfest vom 20. bis zum 23. Juni gefeiert. Nähere Infos gibt es unter www.jugendring-kasel.de.