Seit 65 Jahren ein Paar

TRIER. (red) Elli und Walter Degenhardt feiern am heutigen Samstag das Fest der Eisernen Hochzeit. Walter Degenhardt war bis 1978 Pressereferent und Protokollchef der Stadt Trier.

Seit 65 Jahren sind Elisabeth (93) und Walter Degenhardt (91) nun schon miteinander verheiratet. "Ich habe in meinem Leben ein Wunder erlebt", erzählte Walter Degenhardt schon zur Diamantenen Hochzeit. "Ich habe eine Frau kennen gelernt, die es mit mir ausgehalten hat." Getroffen haben sich die beiden am 4. Januar 1940 in St. Goar. Der gebürtige Erfurter war dort als Soldat stationiert. Die spätere Ehefrau arbeitete zu dieser Zeit im Geschäft ihrer Tante. Über den Moment ihres Zusammentreffens sagten die beiden 60 Jahre später: "Es war Liebe auf den ersten Blick." Das Ja-Wort gaben sie sich in Brohl am Rhein. Im Oktober 1946 kam Tochter Renate zur Welt. Lange Jahre war Degenhardt als freier Journalist tätig, arbeitete für die Rheinzeitung, den Südwestfunk und den Trierischen Volksfreund. Ab 1955 leitete er die Pressestelle der Stadt Trier. Einige Jahre später wurde er Protokoll-Chef der Stadt. Seit 1978 ist er im Ruhestand. Nach seinem Eintritt ins Rentenalter stand Walter Degenhardt noch 15 Jahre dem Verein "Pro Riesling" als Geschäftsführer vor. Vielen Trierern ist Walter Degenhardt auch noch aus seinen zahlreichen ehrenamtlichen Tätigkeiten bekannt. Seit Ende 2001 lebt das Jubelpaar in St. Irminen. Zum Hochzeitstag gratulieren herzlich die Tochter sowie alle Verwandten und Freunde.