1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Sekis Trier lädt zu Online-Vortrag zum Post-Covid-Syndrom ein

Gesundheit : Online-Vortrag zum Post-Covid-Syndrom

Die Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle Trier (SEKIS) lädt für Mittwoch, 30.Juni, um 18 Uhr zu einem Online-Vortrag mit anschließender Fragerunde über den Krankheitsverlauf und die zielgerichtete Behandlung von Langzeitsymptomen der Covid-19-Erkrankung ein.

Covid-19-Langzeiterkrankte haben auch Monate nach der Infektion noch Beschwerden. Sie leiden, auch bei einem milden Verlauf, häufig unter Müdigkeit, Kraftlosigkeit, Konzentrationsschwäche, Glieder-, Kopf- und Muskelschmerzen sowie psychomentalen Beeinträchtigungen. Diese Symptome werden unter dem Begriff „Long-Covid“ zusammengefasst. Halten diese Symptome länger als zwölf Wochen, spricht man von dem „Post-Covid-Syndrom“.

Referent der Veranstaltung ist Prof. h. c. Dr. med. Stephan Eddicks, Chefarzt der Innern Medizin/Kardiologie des MEDIAN Reha-Zentrums Bernkastel-Kues. Im Anschluss des Vortrags informiert die SEKIS über Möglichkeiten der gesundheitsbezogenen Selbsthilfe. Ein erster Austausch von Betroffenen ist ebenfalls möglich. Die Veranstaltung findet über das Videokonferenz-Programm Zoom statt.

Interessierte können sich online unter www.sekis-trier.de sowie telefonisch oder per Mail anmelden (0651/141180, kontakt@sekis-trier.de).