Selbsthilfe für Frauen

TRIER. (red) In einer neuen Selbsthilfegruppe für Frauen, die sexualisierte Gewalt erlebt und überlebt haben, können sich Teilnehmerinnen über ihre Erfahrungen austauschen, sich gegenseitig unterstützen und so auch neue Handlungsmöglichkeiten für ihren Alltag entwickeln.

Die Einführungsabende bauen aufeinander auf und bieten die Möglichkeit zum ersten Kennenlernen und geben einen Einblick, wie Selbst-hilfegruppen arbeiten, welche Möglichkeiten und Ziele eine Gruppe haben kann und welche Anforderungen an die Teilnehmerinnen gestellt werden. Im An-schluss trifft sich die Gruppe selbstständig weiter. Frauen wenden sich an: Frauennotruf Trier, Telefon 0651/49777, Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr (Ingrid Gödde, Bettina Mann). In einem persönlichen Vorgespräch können Fragen zum Ablauf, Rahmen und weitere Informationen über die "neue" Gruppe geklärt werden. Die drei Einführungsabende finden am 6., 13. und 20. September statt, jeweils von 19 bis 20.30 Uhr im Notruf Trier, Deutschherrenstraße 38. Telefonisch oder schriftlich anmelden bis 2. September.