Selbsthilfegruppe trifft sich in Trier

Selbsthilfe : Selbsthilfegruppe trifft sich in Trier

Die Selbsthilfegruppe Darmerkrankungen trifft sich am Montag, 8. April, ab 18 Uhr im Saal Matthias des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier. Diplom-Psychologin und Achtsamkeits-Trainerin MBSR/MBCT Laurette Bergamelli referiert zum Thema „Krank und doch ganz lebendig – Wie hilft uns Achtsamkeit dabei“.

Die Selbsthilfegruppe Darmerkrankungen bietet Betroffenen einen offenen Raum zum Erfahrungsaustausch. Sie richtet sich an Stomaträger (künstlicher Darmausgang und/oder künstliche
Harnableitung), Betroffene mit Darmkrebs, Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa. Die Gruppe trifft sich jeden zweiten Montag im Monat im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder um 18 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei. Ansprechpartner ist Hans-Ludwig Folscheid, Telefon 06568/7297 oder Patienten-Informationszentrum, Telefon 0651/208-1520 oder piz@bk-trier.de

Mehr von Volksfreund