Senioren beschäftigen sich mit Netzwerk

Senioren beschäftigen sich mit Netzwerk

Die Evangelische Seniorenakademie widmet sich am Mittwoch, 15. Februar, dem Thema "Was ist Quattropole?". Beginn des Vortrages ist um 15.30 Uhr im Caspar-Olevian-Saal (neben der Konstantin-Basilika), Mustorstraße/Konstantinplatz.

Es referiert Roman Schleimer, Leiter des Kulturbüros Trier.
Roman Schleimer stellt das Städtenetz QuattroPole vor, erläutert, wie die vier Städte die Rolle der Großregion auf der europäischen Bühne stärken und vorhandenes Wissen in innovativen Projekte bündeln möchten. Seit 2011 gibt es eine neue Struktur, um die Zusammenarbeit dynamischer und flexibler zu gestalten. red

Mehr von Volksfreund