1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Senioren engagieren sich in Kitas

Senioren engagieren sich in Kitas

Zehn Senioren aus der Region haben sich ausbilden lassen, um Kinder für Natur und Umwelt zu sensibilisieren. Eine neue Ausbildung startet im Frühjahr.

Trier. 30 Senioren, davon zehn aus der Region Trier, haben sich beim landesweiten Projekt der Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz und des Naturschutzbundes zu Naturtrainern ausbilden lassen.
Umweltministerin Ulrike Höfken erklärte anlässlich der Verleihung der Abschlusszertifikate: "Diejenigen, die seit längerem in der Umweltbildung tätig sind, wissen, dass das Erleben und im wahrsten Sinne des Wortes ,Begreifen\' der Natur wichtig ist für die Entwicklung vieler kindlicher Kompetenzen."
Der Mensch schütze nur, was er kennt und zu schätzen gelernt hat, sagte Corinna Albert, Leiterin der Nabu-Regionalstelle Trier, die die Naturtrainer ausgebildet hat. Die fast zweijährige Ausbildung besteht aus acht Workshops, einer Praxisübung und Erfahrungsaustausch. Seit 2007 wurden insgesamt 140 Naturtrainer ausgebildet, die oft mehrere Hundert Stunden in ihr freiwilliges Engagement in Kitas investieren.
Die Ausbildung soll Anfang 2015 fortgesetzt werden.
Interessierte Senioren können sich informieren unter <%LINK auto="true" href="http://www.nabu-naturtrainer.de" class="more" text="www.nabu-naturtrainer.de"%> , bei der Nabu-Regionalstelle Trier unter Telefon 0651/1708819 oder per E-Mail an region.trier@nabu-rlp.de