Seniorenbüro beschäftigt sich mit Tabu-Thema Tod

Seniorenbüro beschäftigt sich mit Tabu-Thema Tod

Trier (red) In den vergangenen Jahren haben sich die Bestattungskultur und die Welt der Trauer sehr verändert. Das Seniorenbüro Trier möchte das Tabu-Thema Tod aufgreifen.

Es organisiert eine Busfahrt zum Ignarium Hochwald am 3. November um 13.15 Uhr. Dort gibt es in einer zweistündigen Besichtigung eine Schilderung des Vorgangs der Feuerbestattung. Die Teilnehmerzahl ist auf 14 Menschen beschränkt. Teilnahmegebühr: 20 Euro. Anmeldung bis 20. Oktober unter Telefon 0651/75566.

Mehr von Volksfreund