1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Sie gehen mit ihrer Laterne ...

Sie gehen mit ihrer Laterne ...

In vielen Trierer Stadtteilen gibt es im November die traditionellen Martinszüge, an denen jeweils bis zu 500 Kinder teilnehmen. Die Autofahrer werden in der Abenddämmerung um besondere Rücksichtnahme gebeten.

Trier. Veranstalter der Martinszüge sind in den meisten Fällen die Kirchengemeinden, Kindertagesstätten verschiedener Träger oder die Feuerwehren im Stadtteil. Diese Übersicht hat die Stadtverwaltung übermittelt. Samstag, 5. November: Kürenz: Der erste Zug beginnt am Samstag, 5. November, 17 Uhr, auf dem Vorplatz der Kürenzer Bonifatiuskirche und führt über Domänenstraße, Kreuzung Schönbornstraße und Güterstraße zum Schlosspark. Montag, 7. November:Trier-Nord, 17.30 Uhr ab Kita St. Paulin, Balthasar-Neumann-, Alkuin-, Maximin- und Thebäerstraße zurück zur Kita. Dienstag, 8. November: Neu-Kürenz, 17.30 Uhr, ab der Lebenshilfe-Kindertagesstätte (Louis-Pasteur-Straße 12) über Robert-Schuman-Allee, Campus II der Universität und zurück zur Kita. Innenstadt/Trier-Nord, 17.30 Uhr, Kindertagesstätte St. Monika, Park des Brüderkrankenhauses. Mittwoch, 9. November: Ehrang, 17.30 Uhr, Schulhof Grundschule St. Peter, Ober- und Kyllstraße bis Marktplatz (Veranstalter: KG Rot-Weiss Ehrang). Biewer, 18 Uhr ab Achterweg, Unterführung zum Sportplatz. Trier-Nord, 19.30 Uhr, Röntgen-, Hochwald-, Bernkasteler- und Karl-Grün-Straße. Mitte-Gartenfeld, 18 Uhr, ab Vorplatz Kirche St. Agritius, Berg-, Hettner-, Hermes-, Egbert-, Schützen-, Helenen- und Agritiusstraße. Donnerstag, 10. November: Zewen, 18 Uhr, ab Pfarramt Lindscheidstraße, Turmstraße zum alten Sportplatz. Pfalzel, 18 Uhr, nach der Andacht in der Kirche über Residenz-, Steinbrück-, Ring- und Hans-Adamy-Straße bis zur Bastionsanlage. Innenstadt/Trier-Nord, 18 Uhr, der große städtische Umzug, ab dem Hof der städtischen Karl-Berg- Musikschule (Paulinstraße 42 b/c), Porta Nigra-Vorplatz, Kreuzung Nordallee, Engel- und Maarstraße zur Kirche St. Martin. Auf dem Porta-Nigra-Vorplatz wird die legendäre Mantelteilung des heiligen Martin nachgestellt, der auf seinem Pferd den Zug begleiten wird. Nach Erreichen der Pfarrkirche St. Martin gibt es für jedes Kind eine Martinsbrezel. Wegen des Jubiläumsjahres "1700 Jahre St. Martin von Tours" wird ein künstlerisch gestalteter Martinsmantel mitgenommen. Dieser Mantel wird von Pilgern zur Eröffnung der Mittelroute des Europäischen Kulturweges St. Martin von Etappe zu Etappe bis zur Grabeskirche in Tours weitergetragen. Aus diesem Anlass wird Weihbischof Jörg Michael Peters den Martinszug begleiten. Mariahof, 18 Uhr, ab Kirchplatz, Straße Am Mariahof, Hofgut, Trebetastraße bis zum Kirmesplatz. Trier-Nord, 19 Uhr, ab dem Bürgerhaus, Franz-Georg-Straße, Richtung Verteilerkreis, Thyrsusstraße, Richtung Grundschule und zurück zum Bürgerhaus. Freitag, 11. November: Neu-Kürenz, zwei Martinsumzüge, 17.45 Uhr, Wendekreis Kindertagesstätte St. Augustinus/Keune-Grundschule, Kohlenstraße, Kleeburger Weg und Uni-Campus II, Behringstraße, 17.45 Uhr, Maronenhain, gemeinsames Finale beider Züge auf dem Parkplatz des Restaurants Jahreszeiten. Irsch, 18 Uhr, ab Kirche, Georg-, Irscher-, Hockweiler- und Wenzelbachstraße zum Sportplatz. Olewig, 18 Uhr, ab Kirche St. Anna, Auf der Ayl, Olewiger Straße, Brettenbach und Wiese am alten Kloster. Quint, 18 Uhr, ab Grundschule Quint (Veranstalter), Taubenbergstraße, Schwarzer Weg, Ziegelstraße zurück zur Grundschule. Ruwer, 18.30 Uhr, ab Grundschule, Humboldt-/Marienholzstraße, Im Paulinsgarten, Rheinstraße zum Festplatz Hüsterwiese. Samstag, 12. November: Kernscheid, 17.30 Uhr, ab Halle, Jakob-Kneip-Straße, Zum Höchst, Brubacher Weg zum Bolzplatz. Euren, 17.45 Uhr, ab Kirche, Georgsbrunnen, Burgmühlen-/Eligiusstraße, Helenenbrunnen, St. Helena-/ Dronkestraße, Vor Plein. Ehrang, 18 Uhr, Bausch (Veranstalter: Bürger- und Kulturverein Bausch). Tarforst, 18 Uhr, ab Kirche, Am Hötzberg, Im Sarkberg, Zum Schombert und zurück zur Kirche. Trier-Süd, 18 Uhr, ab Abteiplatz, Matthias-, Aul-, Eucharius- und Töpferstraße, Auf der Steinrausch, Rode- und Matthiasstraße zurück zum Platz vor der Basilika St. Matthias. Trier-West/Pallien, 18.15 Uhr ab Kirche Im Sabel, Magnerich- und Römerstraße, Im Hospitalsfeld, Viktoriastraße zum Hof der Grundschule Pallien Im Sabel. Filsch, 18.30 Uhr, ab früherem Feuerwehrgerätehaus, Ahr- und Luzienstraße, Im Großen Garten, Neuwiese und zum alten Weinbergsgelände. Sonntag 13. November: Feyen-Weismark, 18 Uhr, ab Pfarrkirche St. Valerius, Bornewasser-, Valerius-, Grimm-, Händel-, Gratian- und Clara-Viebig-Straße zum Sportplatz/Pfarrzentrum. Trier-West/Pallien, 18.15 Uhr, ab Kirchplatz, Eifelstraße, Im Schankenbungert, Spiro- und Jahnstraße zum Bolzplatz. Montag, 14. November: Trier-Süd, 17.30 Uhr, Kindertagesstätte Am Bach, Kleingartenanlage am Bach und zurück. redStand: 4. November 2016Alle Angaben ohne Gewähr