Sie räumen den Dreck der anderen weg

Konz · Die Gymnasiasten in Konz kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus, als sie loszogen, um den Müll ihrer Mitmenschen wieder einzusammeln. Und was sie alles rund um den Hauptbahnhof, die Schule und das Sportzentrum fanden: Autoteile, gebrauchte Windeln, Tüten voller Schuhe, jede Menge Schnapsflaschen und noch mehr Zigarettenstummel.

Sie räumen den Dreck der anderen weg
Foto: red red (red) ("TV-Upload red"

"Diese Schüler sind Vorbilder", lobt Bürgermeister Karl-Heinz Frieden.
Wenn die Müll sammelnden Schüler im September Respekt-Preisträger werden sollen, rufen Sie an und stimmen Sie für diese Initiative unter der Rufnummer 0137/ 8080011-03* ab oder geben Sie Ihre Stimme online unter <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/respekt" class="more" text="www.volksfreund.de/respekt"%> ab.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort