Sie sind die Stützen der Chorgemeinschaft

Sie sind die Stützen der Chorgemeinschaft

Anlässlich ihrer Weihnachtsfeier ehrte die Chorgemeinschaft Detzem langjährige Mitglieder. Ehrendirigent Josef Hilgers (83), Gründer des Kirchenchors und langjähriger Dirigent, wurde für 60-jährige Treue zum Verein ausgezeichnet.

Detzem. Männergesangverein und Kirchenchor haben sich 2013 zur Chorgemeinschaft Detzem zusammengeschlossen. Die Fusion, das wurde kürzlich auf der Weihnachtsfeier des Vereins betont, war die richtige Entscheidung.
Beide Vereine bleiben zwar bestehen, aber bei weltlichen und kirchlichen Anlässen treten sie unter Chorleiter Thomas Died-rich als Chorgemeinschaft auf.
Die Ehrungen langjähriger verdienter Mitglieder vom Männergesangverein 1903 Detzem übernahmen Klaus Wagner vom Kreischorverband Trier-Saarburg und Vorsitzender Alfred Regnery. Geehrt wurden Peter Scheib, Herbert Merz (beide 25 Jahre), Kurt Nummer (50 Jahre, darunter 40 Jahre Vorstandsarbeit) und Helmut Schröder für 60 Jahre aktive Tätigkeit. Nicht anwesend waren Rudolf Hoffmann, Rainer Regnery (25 Jahre Mitgliedschaft) und Alfred Müller (60 Jahre).
Die Ehrungen verdienter Mitglieder vom Kirchenchor Cäcilia Detzem übernahm Pater Manfred Heinzen. Er sprach den Sängerinnen, die dem Verein 60 Jahre die Treue gehalten und bei vielen Gottesdiensten mitgewirkt haben, Dank und Anerkennung aus. Geehrt wurden: Herta Dany, Gisela Dany, Elfriede Hilgers, Helene Scholtes, Hildegard Steffes.
Vorsitzender Josef Morbach übereichte Ehrendirigent Josef Hilgers eine Urkunde für 60 Jahre unermüdlichen Einsatz für den Kirchenchor.
Hilgers war 1956 als junger Lehrer nach Detzem gekommen. Damals gab es im Ort nur einen Männerchor. Noch im gleichen Jahr rief er einen gemischten Kirchenchor ins Leben. Hilgers hat nach seinem 80. Geburtstag vor drei jahren seine Tätigkeit als Organist und Chorleiter beendet, sprang aber stets ein, bis ein Nachfolger zur Verfügung stand. Für Hilgers sei der Kirchenchor ein Teil seines Lebens geworden, sagte Vorsitzender Morbach in seiner Laudatio.
Dem jetzigen Chorleiter Thomas Diedrich dankte Morbach für die "hervorragende Arbeit" und überreichte einen Präsentkorb. red