1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Sie wollen spielen, spielen, spielen

Sie wollen spielen, spielen, spielen

Sie haben sich zufällig im Internet kennengelernt. Mittlerweile sind die sechs Bandmitglieder von Ghosttown Company gute Freunde - die noch viel vorhaben.

Trier Seit 2015 existiert die Band "Ghosttown Company", die von Christian Fett und Steffen Sauer gegründet wurde. Die beiden Männer haben sich im Internet kennengelernt und nach wenigen Treffen beschlossen, gemeinsam eine Band zu gründen. Der erste Auftritt stand schon an, bevor die Band überhaupt komplett war. Doch schnell waren auch die übrigen Mitglieder gefunden, und im März 2016 hatte die Band ihren ersten Auftritt in Saarbrücken. Die Mitglieder selbst waren überrascht, dass das Konzert ausverkauft war - und wie die Besucher auf ihre Musik abgingen. "Das hat uns einen ganz schönen Schub gegeben", sagt Sauer.
Mittlerweile besteht die Gruppe aus Felix Weustenfeld (E-Gitarre, Mandoline, Banjo), Pascal Radermecker (Querflöte, Piccoloflöte, Saxophon), Edwin Sieg (Akkordeon, Mundharmonika), Christian Fett (Akustikgitarre, Gesang), Jürgen Könen (Bass, Gitarre) und Steffen Sauer (Schlagzeug). Ihre Musik bezeichnet die Combo als Folkrock, ausgehend vom Irish Folk mit Einflüssen jedes Bandmitglieds. Schlagzeuger Sauer: "Es ist Musik für die ganze Familie. Wir fahren nicht nur eine Schiene." Im Juli 2017 haben Ghosttown Company ihre erste CD "FolkRock" veröffentlicht, dazu auch ein Musikvideo.
Die Band mache aus, dass "es vom Musikalischen und Menschlichen so gut zusammenpasst", sagt Steffen. Aus den unpersönlichen Internetbekanntschaften seien gute Freundschaften geworden. "Das Wichtigste für uns ist spielen, spielen, spielen. Proben und zusammen kreativ sein macht fast so viel Spaß wie aufzutreten." Geprobt wird mindestens einmal pro Woche in Wittlich. Dort planen die Musiker gemeinsam ihre nächsten Aktionen, komponieren ihre Lieder und teilen ihre Leidenschaft für die Musik. "Es ist eine enorme Kreativität in der Gruppe", stellt Jürgen Könen fest. Er ist der Bassist der Band und der Meinung, "der Spaß an der Gruppe treibt voran".
Im September 2016 hat die Band ein Publikumsvoting gewonnen und durfte beim Abschlussfestival des Wunschbrunnenhofs 2016 und bei der Eröffnung 2017 spielen. Momentan planen die Mitglieder ihre nächste CD, im Sommer schrieben sie viele neue Lieder. Auch das nächste Musikvideo ist in Planung. Außerdem nimmt die Band am 35. Rock und Pop Preis 2017 teil. Die Preisverleihung ist am 9. Dezember im Kongresszentrum Siegerlandhalle in Siegen.
Wer die Band in der Region live sehen will, hat bald die Gelegenheit dazu: Ein Konzert ist am Freitag, 15. September, im Ducsaal in Freudenberg, Burgstraße 2. Am Freitag, 27. Oktober, tritt Ghosttown Company im Kasino am Kornmarkt in Trier auf.
Weitere Tourdaten und Informationen zur Band sowie Lieder gibt es im Internet unter <%LINK auto="true" href="http://www.ghosttown-company.de" text="www.ghosttown-company.de" class="more"%>