Siebtes MS-Benefizkonzert in der Trierer Tufa

Benefizkonzert : MS-Hilfe: Musik macht’s möglich

Eine Erfolgsgeschichte für den guten Zweck: Sie vielen Jahren organisiert Tanja van der Heyde in Trier das Benefizkonzert für Multiple-Sklerose-Kranke – dieses Mal am 26. Mai.

Was Tanja van der Heyde als Initiatorin des jährlichen MS-Benefiz-Konzerts am Samstag, 26. Mai (Einlass 18.30 Uhr), im großen Saal der Tufa Trier auf die Beine stellt, dürfte die Herzen der Trierer Musikliebhaber höherschlagen lassen: Mit dabei sind bekannte Namen aus der Trierer Musikszene, die Jahr für Jahr für den guten Zweck den Saal füllen.

In diesem Jahr dabei ist Wolfgang Prinz – bekannt als „Der kleine Prinz“. Ihm gebührt der erste Auftritt des Abends, pünktliches Erscheinen lohnt sich also.

Die Benefiz-Newcomer des vergangenen Jahres, „Rose Valley“, haben mit ihren außergewöhnlichen Akustik-Interpretationen von Rihana oder Lada Gaga überrascht und begeistert. Dieses Mal wollen sie neben aktuellen Popsongs auch einen Hauch Country-Musik präsentierten.

Das Duo Wollmann & Brauner muss in Trier kaum noch jemandem vorgestellt werden. Sie unterhalten blendend mit Kontrabass, Akustikgitarre und Gesang mit eigenen und klassischen Blues-, Jazz- und Countrystücken.

Begleitet durch Maria Franzen am Flügel wird als Novum Klassik mit einem Hauch Blues gemischt – dargeboten von der bekannten Sopranistin Miriam Möckl.

Der Erfolg des Lokalmatadors Steff Becker beruht nicht nur auf seiner außergewöhnlichen Stimme, sondern auch auf seiner Bühnenpräsenz, mit der er das Publikum erneut mitreißen will.

Zugesagt hat natürlich auch das MS-Benefiz-Trier-Urgestein, das von Anfang an dabei war: Timeless Classic Rock. Der Auftritt bringt das Publikum jedes Jahr dazu, die bekanntesten Hits der 80er und 90er Jahre mitzusingen und mit dem Groove mitzuswingen.

Neben den musikalischen Auftritten gibt es wieder eine Kunst-Versteigerung für die gute Sache. Diesmal stellen zwei Künstlerinnen ihre Werke zur Verfügung:  Birgit Fettes und Waltraud Gerard.

Organisatorin Tanja van der Heyde hat das Benefizkonzert ins Leben gerufen, um die Krankheit Multiple Sklerose in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Die Spenden gehen an MS-Hilfeeinrichtungen und Betroffene in Trier.

Da das Event regelmäßig ausverkauft ist, empfehlen die Veranstalter, sich früh genug Karten über die Homepage zu reservieren oder rechtzeitig an der Abendklasse anzustehen. Tickets kosten an der Abendkasse zehn Euro.

Eine Reservierung von Eintrittskarten ist im Internet unter www.ms-benefiz-trier.de möglich.

Mehr von Volksfreund