Singe, wem Gesang gegeben!

Eine "Säule im kulturellen Leben von Schweich" nannte Stadtbürgermeister Vitus Blang den Männergesangverein 1902 und lobte die hervorragende Zusammenarbeit zwischen Stadt und Verein im vergangenen Jahr.

Schweich. (sbn) Beim großen Jahresrückblick, zu dem sich die Männer des Gesangvereins im Hotel Leinenhof treffen, würdigte der Vorsitzende, Joachim Wagner, das Engagement der Sänger und dankte vor allem Chorleiter Johannes Klar für seinen Einsatz.

Nicht zuletzt die sechs Ehrungen seien ein beredtes Zeugnis, das man sich im MGV 02 nicht nur als Sänger wohl fühle. Für 65 Jahre ehrten die Vorsitzenden des Kreischorverbandes Trier-Saarburg, Ewald Follmann, und der Vorsitzende des Unterkreises, Klaus Wagner, den erkrankten Klaus Rosenbaum.

50 Jahre im Verein singen Alfons Theis, "Haus- und Hofmaler von Schweich", und Matthias Schwarz, der zuvor viele Jahre bei der Concordia Kürenz gesungen hatte. 25 Jahre dabei ist Ralf Kuhn, der den Chor als zweiter Bass unterstützt.

Für langjährige Vorstandstätigkeit erhielt Herbert Deutsch Urkunde samt Ehrennadel.

20 Jahre lang war er im Kirchenchor Ernzen Schriftführer, seit 24 Jahren ist er in Schweich Vertrauensmann und seit 22 Jahren Kassierer. Ein Vierteljahrhundert schon engagiert sich Joachim Wagner im MGV 02, zunächst als Jugendwart und Vertrauensmann und seit neun Jahren als umtriebiger Vorsitzender, der vor zwei Jahren tatkräftig zupackend mitgeholfen habe, die Chormeile Schweich auf den Weg zu bringen, wie Kreischorverbandsvorsitzender Follmann betonte.

Im neuen Jahr findet die Schweicher Chormeile am 13. /14. Juni in Zusammenarbeit mit dem Gewerbeverband im Rahmen eines verkaufsoffenen Sonntags statt.