Singen, Schnipsen, Klatschen

TRIER-EHRANG. Es war ein außergewöhnlicher Musikgenuss: Der Projekt-Chor "Good News Gospel Projekt" gastierte in der Evangelischen Kirche Ehrang. Hinter dem Projekt steckt eine bemerkenswerte Idee.

Das "Good News Gospel Projekt" (GNGP) ist kein gewöhnlicher Chor, sondern arbeitet seit acht Jahren ausschließlich projektbezogen mit Workshopchören, zu denen sich interessierte Sänger deutschlandweit anmelden können. Das Prinzip ist verblüffend: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine Übungs-CD mit den Liedern in ihrer eigenen Stimmlage sowie Noten. Damit können sie eigenständig und in jeder Lebenslage wie beispielsweise beim Bügeln, Autofahren oder Abwaschen üben. Mit dem Vorteil, dass die Teilnehmer in ihrem eigenen Lerntempo Melodien und Texte lernen. Am ersten Probenwochenende wird dann sofort vierstimmig gesungen, und eine viertägige Tournee schließt sich an, die den Chor jetzt nach Ehrang führte. "Wir haben Teilnehmer im Alter von 17 bis 60 Jahren", erläuterte die Organisatorin, Anke Withöft, am Rande des Konzerts. 50 Zuhörer waren in die Evangelische Kirche gekommen, die nicht nur einen hoch motivierten und ausgesprochen gut gelaunten Chor - , eingetaucht in warmes, orangenes Licht - erlebten, sondern auch zum Mitschnipsen, Mitsingen und zum persönlichen Gespräch eingeladen wurden. Unter der musikalischen Leitung von Axel Christian Schullz und begleitet von Rainer Stemmermann am Klavier swingten die 45 Chormitglieder von der ersten Minute an begeisternd durch das Abend-Programm. Weniger die Klassiker als moderne und neue Arrangements zeigten den Besuchern die Lebendigkeit von religiösen Liedern auf. Darunter das intensive musikalische Gebet "Make us one", das von den Sängerinnen und Sängern ausgesprochen gefühlvoll vorgetragen wurde. Jeder kann mitmachen

"Wir haben uns vor einer Woche das erste Mal gesehen", erläuterte Schullz das Konzept des Projekt-Chors. Dass der Chor auswendig mehr als ein Dutzend englische und deutsche Gospel vortrug, war der intensiven, persönlichen Vorbereitung zu verdanken. Beim GNGP kann jeder mitmachen. Informationen gibt es im Internet unter www.gngp.de.