1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Sinn und Besinnlichkeit zum Advent

Sinn und Besinnlichkeit zum Advent

Der Musikverein Zemmer hat zusammen mit Pfarrer Bernd Seibel ein Abendlob in der Pfarrkirche St. Remigius in Zemmer veranstaltet. Texte und festliche Musik stimmten auf Sinn und Besinnlichkeit der Weihnachtszeit ein. Zum Ausklang gab es Glühwein und Waffeln zugunsten guter Zwecke.

Zemmer. Der Hektik der Vorweihnachtszeit zu entfliehen und die Seele baumeln zu lassen, dieses Angebot hat der Musikverein Zemmer seinen Mitbürgern mit einem Abendlob am Vorabend des ersten Advents gemacht.

In der stimmungsvoll geschmückten und beleuchteten Pfarrkirche St. Remigius gab er ein Konzert mit weihnachtlicher Musik. Unter Leitung von Helmut Quare spielte das Orchester ein vielseitiges Programm aus geistlichen Chorälen wie "Jesus bleibet meine Freude" von Johann Sebastian Bach und traditionellem Liedgut wie "Guten Abend, gute Nacht" nach der Melodie von Johannes Brahms oder "Auld lang Syne" nach einer schottischen Weise. Eigens für diesen Abend waren modernere Bearbeitungen dieser Stücke ausgewählt worden, die das Orchester stimmig und stimmungsvoll intonierte.

Den besinnlichen Charakter des Abends hoben zudem von Pfarrer Bernd Seibel vorgetragenen Texte hervor. Die Geschichte vom "Weihnachtsvirus" beispielsweise regte zum Nachdenken über den eigentlichen Sinn von Weihnachten fern von Konsumrummel und inhaltsleerer Ritualisierung an. Anschließend lud der Musikverein zu Waffeln und Glühwein in besonderem Ambiente ein. Nachdem ein errichtetes Zelt vom Sturm umgeweht worden war, hatte die in Nachbarschaft der Kirche wohnende Familie Ternes die Scheune ihres Bauernhauses zur Verfügung gestellt. Geschützt vor Wind und Regen feierten die Gäste einen gemütlichen Ausklang und unterstützten damit gute Zwecke. Der Erlös kommt der Renovierung der Pfarrkirche und der Arbeit des Musikvereins zugute.