Karneval : Fulminanter Auftakt in Jubiläumssession

Der Schweicher Karnevalverein lässt es zum 50. Geburtstag krachen. Das Geheimnis um das neue Stadtprinzenpaar wurde gelüftet.

Der Schweicher Karnevalverein (SKV) hat allen Grund zum Feiern: Der Verein besteht seit 50 Jahren. Auf der Jubiläumssitzung in der Bodenländchen-halle wurde auch das das neue Stadtprinzenpaar Simon und Nicole inthronisiert. Die Halle war bis auf den letzten Platz besetzt, viele Vereine aus der Umgebung und das Schweicher Publikum sahen ein abwechslungsreiches Programm, das von Sitzungspräsident Michael Wilke und dem neuen Vizepräsidenten Hanni Rosch präsentiert wurde.

Die neue Session steht unter dem Motto „SKV – en halef Joarhunnert – mir feiern dat, wen häts gewunnert”. Es gab einen lustigen Rückblick auf die vergangenen 50 Jahre mit geschichtlichen Hintergründen, gekonnt begleitet von der „Chaoskapelle”. Die grüne Narrenkappe und ein goldener Kranz zieren den neuen Orden. Auch die handgestickte Standarte aus dem Jahr 1978 wurde präsentiert – sie ist aufgearbeitet worden. Vor der Inthronisation des neuen Prinzenpaares wurden die Vorgänger, Prinz Rüdiger I. und Prinzessin Claudia I., unter großem Applaus in den bürgerlichen Stand zurückgestuft. In der Abschiedsrede kam dann Wehmut auf und die Tränen flossen.

Der SKV bedankte sich bei den beiden mit einem großen Blumenstrauß, einigen Überraschungen und dem traditionellen Prinzenschild. Die Altpräsidenten Johannes Wallerath, Helmut Winnebeck und Hans-Jörg Wagner übernahmen jeweils einen Programmpunkt der Sitzung mit ihrer bewährten Moderation. Michael Porten leitete mit einer kleinen Laudatio den Einmarsch des neuen Prinzenpaares ein: Simon Krewer und Nicole Blesius werden die Schweicher Narren in der Jubiläumssession regieren. Sie wurden vom Präsidenten und der ersten Vorsitzenden Stephanie Simon in das neue Amt eingeführt und erhielten die Zeichen der närrischen Macht. Prinz „Simon I. – Longuicher Jung – mit dem prüfenden Blick” und „Prinzessin Nicole I. – Ein SKV Mädel, mit der Liebe zum Tanz” stellten sich dem närrischen Volk vor und zeigten, dass sie keine Kinder von Traurigkeit sind. Stadtbürgermeister Lars Rieger gratulierte als erster und übergab Ernennungsurkunde und Stadtschlüssel. Mit einem Augenzwinkern fügte er hinzu, dass man mit der recht klammen Schweicher Stadtkasse keine großen Sprünge machen kann. Doch mit einem Besuch auf dem städtischen Bauhof mit den entsprechenden Tüv-Plaketten für die Fahrzeuge könne der Prinz als Dekra-Prüfer für die Stadt den einen oder anderen Euro einsparen. Es folgte die große Ordensverleihung.

Die SKV-„Goldstücke” zeigten eine peppige Version von Rotkäppchen und der Wolf. Verdiente SKV-ler wurden geehrt, ein neuer Elferräter und zwei neue Goldstücke wurden ernannt, Hans-Christian Peters als Vizepräsident verabschiedet. Auf der Bühne begeisterten Jörg und Schmiddi, die Narrengilde Stadthusaren und Kinder- und Erwachsenengarden. Das Highlight war der neue Tanz der SKV-Showtanzgruppe nter dem Motto Bauer sucht Frau. Die musikalische Begleitung hatte das Cash Duo.

Mehr von Volksfreund