Sogar Kuscheltiere werden versorgt

Sogar Kuscheltiere werden versorgt

Unter dem Motto "Freude und Spaß an Spiel und Bewegung" fand der vom Verein "Haus der Gesundheit" organisierte fünfte Kindergesundheitstag im Palastgarten statt. Rund 750 Kinder mit Eltern waren gekommen.

Trier. (red) An sechs "Gesundheitsstationen", die von den Kindern mit einer Laufkarte zu bewältigen waren, wurden verschiedene Bewegungs- und Balanceübungen, Sackhüpfen, Bodenspiele mit Fallschirm und Seil, aber auch Wassertreten und Ballübungen gefordert. Besonders beliebt waren der "Artistik-Workshop" und die Teilnahme an einem alters-adäquaten Gesundheits-Quiz, der mit kleinen Preisen belohnt wurde. Dabei gaben zahlreiche Mitarbeiter aus dem Gesundheitsbereich Hilfestellung. Durch den mitveranstaltenden "Gesundheitspark Trier" und die kinderärztliche Praxis Dr. Michael Collet wurde ein "Kindergesundheitspass" mit Messwerten für Körpergröße und Gewicht sowie Blutdruck und Puls ausgegeben. Auch bestand für die Eltern Gelegenheit, sich fachkompetent in kindergesundheitlichen Fragen beraten zu lassen. Den kleinen Teilnehmern wurden zum Abschluss der Gesundheitsstationen eine Urkunde und ein Luftballon mit Absenderkarte zum Weitflug-Wettbewerb ausgehändigt.Bei einem Rahmenprogramm sorgten Kindertanz- und Gymnastikgruppen für Unterhaltung; auch standen Rettungswagen der Trierer Feuerwehr und der Johanniter zur Besichtigung offen. Ein besonderes Highlight war das von Krankenpflegeschülerinnen des Mutterhauses eingebrachte Teddy-Krankenhaus: Alle Teddys, Puppen und Kuscheltiere konnten dort "fachgerecht" medizinisch versorgt werden.