Sohn spricht über Maler Peter Krisam

Sohn spricht über Maler Peter Krisam

"Peter Krisam - ein Maler zwischen den Zeiten": Unter diesem Titel spricht am Dienstag, 11. März, Peter Krisams Sohn Hanno im Stadtmuseum Simeonstift. Beginn des Vortrags ist um 19 Uhr.

Hanno Krisam stellt darin den Nachlass seines Vaters vor. Insgesamt hat das Stadtmuseum 83 Ölgemälde von den Nachkommen des Trierer Künstlers in Form einer Schenkung erhalten (der TV berichtete).
An vielen Bildbeispielen erläutert Krisam die künstlerische Handschrift seines Vaters und verbindet diese mit dem Lebensweg des Künstlers. Der Eintritt zum Vortrag kostet sechs Euro. red

Mehr von Volksfreund