Solaranlage in Trier soll bis Ende Juni betriebsbereit sein

Solaranlage in Trier soll bis Ende Juni betriebsbereit sein

Die Installation von Triers erster Freiflächen-Photovoltaikanlage zwischen Kleeburger Weg und der ehemaligen französischen Übungsfahrbahn auf dem Petrisberg soll bis spätestens zum 30. Juni abgeschlossen sein.

Heute haben die Projekt-Kooperationspartner der Trierer Energiegenossenschaft (Treneg) die Baustelle des in der Planungsphase nicht unumstrittenen Projektes besichtigt. Auf 3,4 Hektar sollen ab August 4000 Solarmodule jährlich eine Million Kilowatt Strom ins Netz einspeisen.

Baudezernentin Simone Kaes-Torchiani begrüßte den Fortschritt der Arbeiten: "Es ist nur ein kleiner Schritt, den wir aber gerne unterstützen." Zwar ist die Stadt Trier bisher noch nicht der mittlerweile etwa 60 Mitglieder zählenden Genossenschaft beigetreten, unterstützt die Treneg aber als Verpächter des Areals. aff

Mehr von Volksfreund