Spannung am Tatort Pölich: Heldenwein lädt ein zum Dorffest

Fest : Spannung am Tatort Pölich: Heldenwein lädt ein

Das Wein- und Dorffest vom 29. Juni bis 1. Juli wird diesmal zum Krimi. Der Kartenvorverkauf läuft, die Vorfreude wächst.

Drei Tage lang steht die Moselgemeinde Pölich im Zeichen des Wein- und Dorffests unter dem Motto „Heldenwein lädt ein“. Höhepunkt ist die große Weinprobe am Samstag, 30. Juni, die mit aufwendig gedrehten Videoclips gestaltet wird. Diesmal lockt ein mörderisches Vergnügen, denn der Titel lautet: „Tatort Pölich – Leichen im Keller?“

Die acht beteiligten Winzer stellen sich und ihre Weine nicht nur live auf der Bühne, sondern jeweils in einem kleinen Film vor. Angelehnt an die Tatort-Krimis, können die Zuschauer die Ermittlungen verfolgen, miträtseln und am Ende vielleicht eine völlig neue Sicht auf Pölich und seine Winzer bekommen.

Welche dunklen Geheimnisse verbergen sich hinter den schönen Fassaden? Die Moderatorinnen der Weinprobe, Marion Bartel und Andrea Schmitt, versprechen einen „Weinkrimi der besonderen Art“.

Der Eintritt zur Weinprobe im Festzelt beim Kindergarten kostet 20 Euro inklusive Weinglas. Kartenvorverkauf im Raiffeisen-Markt Thörnich oder unter Telefon 0175/1129481.

Bereits am Freitag, 29. Juni, um 18 Uhr werden die Feststände eröffnet. Ab 20.30 Uhr ist Partynight mit der Band „Sing out Loud“. Weiter geht’s am Samstag, 30. Juni, um 14 Uhr. Um 18 Uhr folgt die Weinprobe, danach ist Weinparty mit  dem Duo two4you.

Am Sonntag, 1. Juli, wird um 10.30 Uhr ein Gottesdienst im Festzelt gefeiert, mitgestaltet von der Kirchenchorgemeinschaft Schweich, Fell und Longuich. Im Anschluss folgt ein Konzert der Winzerkapelle Ensch. Ab 13 Uhr locken Kinderflohmarkt und Ausstellungen. Am Nachmittag treten der Männerchor Mehring, die Tanzmäuse Schweich und die Bühnenflitzer Bekond auf. Um 17 Uhr gibt’s Livemusik mit Liedermacher Achim Weinzen.