Kommunalpolitik: SPD Föhren nominiert Ulrich Urbanek

Kommunalpolitik : SPD Föhren nominiert Ulrich Urbanek

Der Ortsbürgermeisterkandidat der SPD Föhren für die Kommunalwahl im Mai heißt Ulrich Urbanek. Auf der Mitgliederversammlung wurde der 62-jährige einstimmig gewählt.

Weitere 19 Personen wurden für den Gemeinderat nominiert.

Vorsitzender Jürgen Reinehr stellte das Zukunftsprogramm der SPD Föhren vor.  Die Partei möchte sich für ein soziales sowie ökonomisch und ökologisch gut aufgestelltes Föhren einsetzen. Ein Schwerpunkt ist die Ortskerngestaltung mit der Schaffung einer neuen Dorfmitte am Kloster. Dabei will die SPD ihr Augenmerk auf den Erhalt alter Bausubstanz, die Vermeidung von Leerständen sowie den Erhalt und den Ausbau der innerörtlichen Infrastruktur legen.

Ein weiteres Ziel ist es, Föhren zu einer, bezogen auf die öffentlichen Gebäude, klimaneutralen Gemeinde zu machen. Dabei soll ein Energiekonzept helfen, ebenso Beratungsangebote für Bürger. Weitere Ziele sind die Verbesserung der Verkehrssicherheit an Ortseingängen, der Bau einer kleineren, multifunktional nutzbaren Halle im Bereich Sportanlagen/Festplatz sowie die Ausweitung des Gewerbegebiets beim Flugplatz.

Mehr von Volksfreund