Spektakel der bunten Himmelskugeln

Föhren/Hetzerath · Schwebende bunte Riesenkugeln, getragen von heißer Luft, werden am kommenden Wochenende, 15. bis 16. August, wieder Tausende am Flugplatz Föhren und auf dem benachbarten Industriepark Region Trier in ihren Bann ziehen. Die Veranstalter laden ein zur Mosel-Ballon-Fiesta.

Föhren/Hetzerath. Die Mosel-Ballon-Fiesta mit rund 80 Teilnehmerteams aus Deutschland und Europa gilt heute in ihrer achten Auflage als eines der größten Ballonfahrertreffen auf dem Kontinent. Veranstalter sind in Kooperation der Schweicher Heißluftballon-Hersteller Schroe der-Fire-Ballons, der Industriepark Region Trier (IRT) und der Gewerbeverband IRT. Unterstützt wird das Spektakel, das auch Unterhaltung und Spaß auf dem Boden bietet, von n Sponsoren.
Von Freitag bis Samstag, 15. bis 16. August, wird rund um den IRT und den Flugplatz Föhren wieder großes Programm geboten: Mehr als 80 Ballonteams aus Deutschland, Luxemburg, Belgien, den Niederlanden, Frankreich, Österreich, der Schweiz und Großbritannien sind gemeldet. Dazu Veranstaltungsleiter Werner Wäschenbach: "Mehr als die Hälfte der Teams sind erstmals dabei - und das ist gut so. Dadurch verleihen immer neue Ballonformen und -farben der Fiesta ihren unverwechselbaren Reiz." Inzwischen, so Wäschenbach, stehe die Mosel-Ballon-Fiesta europaweit auf Platz drei der Ballonfahrertreffen.
Für das Publikum gibt es am Freitag und Samstag spektakuläre Massenstarts der Ballone und für Frühaufsteher eine Massenzielanfahrt am Samstagmorgen auf den Flugplatz Föhren. Hinzu kommen an beiden Tagen auf dem IRT-Gelände ein abwechslungsreiches Kinderprogramm, Flug- und Fallschirmspringervorführungen, rockige Livemusik sowie Essen und Getränke, die zu familienfreundlichen Preisen angeboten werden. Außerdem: Der Eintritt und das Parken auf dem Festgelände sind frei.
Die Reinerlöse aus dem Essen-und Getränkeverkauf kommen wie immer der örtlichen Jugendarbeit und der Welthungerhilfe zugute. Organisator Wäschenbach: "Wir sind wieder bereit - was wir nur noch brauchen, ist gutes Ballonwetter." f.k.
Extra

Anfahrt: Der Industriepark (IRT) Föhren ist am einfachsten über die A 1 Koblenz-Trier erreichbar. Anfahrt über die A 1 aus beiden Richtungen bis zur Ausfahrt Föhren. Von dort der Ausschilderung folgen. Programm: Freitag, 15. August, ab 15 Uhr, Beginn des Unterhaltungsprogramms auf dem Platz. Gegen 17 Uhr: erster Massenstart der Ballone. Samstag, 16. August: 7 Uhr, Beginn der Zielanfahrt der Ballone auf den Flugplatz Föhren. Ab 15 Uhr: Familienprogramm mit vielen Attraktionen für Jung und Alt auf dem IRT-Gelände. Aktive Mitmachangebote für Kinder, Modellflug- und Fallschirmspringerarbeiten, Ballon-Mitfahrgelegenheiten werden angeboten, ebenso Rundflüge mit Flugzeug und Drehflügler. 18 Uhr: Der spektakuläre Massenstart aller Ballonteams, danach ab 19.30 Uhr: Fiesta mit Rock-Musik und ab 21 Uhr der Night-Glow. Dabei leuchten ausgewählte Ballons wie riesige bunte Glühbirnen in der Nacht. f.k.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort