1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Spende eröffnet Bildungsmöglichkeiten für Blinde in Asien

Spende eröffnet Bildungsmöglichkeiten für Blinde in Asien

Blinde und körperlich stark eingeschränkte Jugendliche in einem Heim in Vietnam freuen sich neuerdings über eine Kassettenkopieranlage. Die Hörzeitschrift des Bistums Trier für Blinde und Sehbehinderte hat die ausgemusterte Anlage gespendet, mit der man Tonnachrichten weiterverbreiten kann, was für Blinde und Sehbehinderte von großem Nutzen sein kann.

Trier/Hai Duong. Die Trierische Tonpost, die Hörzeitschrift des Bistums Trier für Blinde und Sehbehinderte, hat der Organisation Stars of Vietnam eine Kassettenkopieranlage gespendet. Der Leiter der Tonpost, Martin Ludwig, hat sie am 11. Oktober an Justus Bierich übergeben, der sich ehrenamtlich bei der Organisation engagiert und den Transport nach Vietnam regelt. Dort kann sie für die Ausbildung blinder und sehbehinderter Menschen genutzt werden.
Stars of Vietnam hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Armut und das Leid von über 1400 körperlich eingeschränkten Jugendlichen zu bekämpfen. Diese leben in einem Heim in Hai Duong, unter "sehr bescheidenen Bedingungen", sagte Bierich. Die Organisation bietet den Kindern Unterkunft, Lebensmittel, medizinische Behandlung sowie eine schulische Ausbildung. Auf der Suche nach Spenden wandte sich Bierich auch an Martin Ludwig. Als Junge hatte Bierich für die Tonpost Bänder besprochen. Deswegen kam ihm die Idee auch bei der Tonpost anzufragen, da "die Leute dort wissen, was Blinde brauchen."
Bis vor etwa zwei Jahren wurde die Kopieranlage für die Vervielfältigung von Kassetten der Trierischen Tonpost verwendet. Mittlerweile wurde das System auf CDs umgestellt. Die Anlage sei aber immer noch voll einsatzfähig.
Bierich sieht viele Möglichkeiten, wie die Anlage genutzt werden kann. Mit Hilfe der Kassetten könne beispielsweise die Englischausbildung verbessert werden. "Das wird dann dazu führen, dass Blinde beispielsweise als Fremdenführer arbeiten können oder in einem Callcenter, um mit ausländischen Kunden zu telefonieren."
Ende Oktober wird ein Container mit der Kopieranlage, Kassetten und vielen anderen Spenden, die Bierich bereits gesammelt hat, nach Vietnam geschickt. red