Spende für kranke Kinder

TRIER. (red) 2000 Euro spendeten die Teilnehmer der diesjährigen Radtour IPA-Rad der Landesgruppe Bayern der International Police Association (IPA) dem Förderverein krebskranker Kinder Trier e. V. Den Scheck überreichte der Landesgruppen-Sekretär Jörg Roth in Anwesenheit von Triers Polizeipräsident Manfred Bitter vor der Porta Nigra an den Fördervereinsvorsitzenden Eugen Schuh.

Unter dem Motto "Wir strampeln für die, die es selbst nicht können" hatte Bitter die 100 Radfahrer aus ganz Deutschland und zahlreichen europäischen Staaten in Echternach in Luxemburg tags zuvor von den dortigen IPA-Freunden übernommen und war mit ihnen auf seinem Rennrad nach Trier gefahren.