Trierweiler: Spenden für Kinderkrankenhaus in Tansania

Trierweiler : Spenden für Kinderkrankenhaus in Tansania

Menschen aus der Region haben für den Verein Moshi Kinderhilfe Geld gesammelt, der in Tansania ein Kinderkrankenhaus baut. Schon im Mai 2018 fand zum Beispiel im Weingut Fürst in Metzdorf eine Benefizveranstaltung statt, bei der insgesamt 1550 Euro zusammengekommen sind.

Michael Fürst hat das Geld nun an Pater  Amedeus Macha aus Tansania übergeben. Auch Eduard Kimmlingen, Vertreter des Vereins in der Region Trier, war dabei. Zudem waren Mechthild Ritz, Vereinsvorsitzende aus Linnich bei Aachen, und Pater Macha im Oktober in Trierweiler. Pater Macha hielt zusammen mit Pastor Franz-Josef Leinen eine Sonntagsmesse und erläuterte in seiner Predigt die Vereinsarbeit. Pastor Leinen hatte im Vorfeld zusammen mit den Kommunionskindern Kuchen gebacken und Herbstdekoration gebastelt und nach Messen in Trierweiler und Langsur verkauft. Zusammen mit den Sonntagskollekten kamen so weitere 980 Euro für den Verein zusammen.

Die Kinderhilfe Moshi baut zurzeit ein Kinderkrankenhaus nahe der Stadt Moshi in Tansania. Die Klinik hat rund 100 Betten und wird Mitte 2019 teilweise eröffnet. Die beiden oberen Etagen sind noch im Rohbau und werden je nach Spendensituation weiter ausgebaut. Der Trierische Volksfreund unterstützt das Projekt im Rahmen der Spendenaktion „Meine Hilfe zählt“.

Infos und Spendenmöglichkeiten im Internet unter www.meine-hilfe-zaehlt.de, Suchbegriff „Moshi“.

Mehr von Volksfreund