Sperrung auf Südallee und Weberbach

Sperrung auf Südallee und Weberbach

Wegen Leitungsarbeiten werden ab der kommenden Woche Fahrbahnsperrungen in Südallee und Weberbach nötig. Grund: Am Haus gegenüber den Kaiserthermen wird gebaut. Es wird auch energetisch auf den neuesten Stand gebracht und an das Blockkraftheizwerk des Bads an den Kaiserthermen angeschlossen.

Trier. Im September sollen die Bundespolizei und die Stadtwerke-Tochter trilan in das Haus gegenüber den Kaiserthermen (Weberbach 50) einziehen (der TV berichtete). Es wird derzeit saniert und umgebaut. Außerdem soll es energieeffizient und umweltbewusst versorgt werden.
Deshalb wird das Gebäude an das Blockheizkraftwerk (BHKW) des Bads an den Kaiserthermen angeschlossen werden, das gleichzeitig Strom, Kälte und Wärme erzeugt. Um die Leitungen zu verlegen, beginnen die Stadtwerke Trier Anfang kommender Woche mit umfangreichen Bauarbeiten, die Einschränkungen für den Verkehr nach sich ziehen. In der Weberbach und im Kreuzungsbereich Südallee/Kaiserstraße fallen je nach Bauabschnitt Fahrspuren weg.
Umleitung über Kreisverkehr


Während der gesamten Maßnahme können die Verkehrsteilnehmer weder von der Südallee links in die Weberbach abbiegen, noch von der Weberbach nach rechts in die Kaiserstraße fahren. Eine Umleitung führt jeweils über den Kreisverkehr an den Kaiserthermen.
In die Gerberstraße kann voraussichtlich bis Mitte Juli nur aus Richtung Saarstraße gefahren werden. Das Bad und der Saunagarten an den Kaiserthermen sind für die Besucher wie gewohnt geöffnet. Der Zutritt ist über den Haupteingang in der Südallee oder den Parkplatz in der Gerberstraße möglich.
Die Arbeiten werden zu großen Teilen in den Sommerferien ausgeführt und dauern laut Stadtwerke voraussichtlich bis zum 16. September. red