1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Sperrungen während des Olewiger Weinfestes

Sperrungen während des Olewiger Weinfestes

Trier-Olewig. (red) Wegen des Olewiger Weinfestes ist die Olewiger Straße zwischen den Einmündungen St.-Anna- und Hunsrückstraße von Freitag, 1. August, 17 Uhr, bis Dienstag, 5. August, 8 Uhr, für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Das gilt aber nicht für Anwohner- und Lieferfahrzeuge. Außerdem wird für die Umgehungsstraße (Riesling-Wein- und Hunsrückstraße sowie Brettenbach) die Höchstgeschwindigkeit auf 30 Stundenkilometer herabgesetzt. Halteverbotszonen werden in der Hunsrückstraße und entlang des südlich der Umgehungsstraße verlaufenden Gehwegs eingerichtet. Während des Festfeuerwerks am Freitag, 1. August, 22 bis 24 Uhr, sind der alte Ortskern und die Umgehungsstraße gesperrt. Außerdem gilt ein Halteverbot in der Olewiger Straße zwischen den Kreuzungen Sickingenstraße und "Im Tiergarten". Die Einhaltung der Halteverbote wird verstärkt kontrolliert. Unerlaubt abgestellte Fahrzeuge können abgeschleppt werden. Für Besucher des Weinfestes werden in der Olewiger und der St.-Anna-Straße sowie an der Kreuzung Riesling-Wein- und Hunsrückstraße Taxistände eingerichtet. Parkplätze für PKW gibt es an der Riesling-Weinstraße. Da aber nur eine begrenzte Zahl zur Verfügung steht, werden die Besucher dringend gebeten, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Die Trierer Stadtwerke werden zusätzliche Busse einsetzen.