1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Spiele mit Gänsehaut-Effekt: Feierlicher Auftakt der Special Olympics vor dem Dom - Trier feiert 1400 Athleten (Fotos)

Spiele mit Gänsehaut-Effekt: Feierlicher Auftakt der Special Olympics vor dem Dom - Trier feiert 1400 Athleten (Fotos)

Es ist eine Eröffnung wie aus dem Bilderbuch – bunt, herzlich und voller Lebensfreude. Im Schein der Abendsonne ziehen gestern knapp 1400 Athleten der Special Olympics Landesspiele Rheinland-Pfalz auf den Domfreihof in Trier ein. Insgesamt verfolgen etwa 3500 Besucher die Eröffnungsfeier.

(alf) Bis zum morgigen Mittwoch werden sich behinderte und nicht behinderte Menschen in 15 Sportarten messen. Daneben gibt es ein Gesundheits- und Rahmenprogramm.
"Ihr seid das Herz der Spiele, man spürt jetzt schon die besondere Atmosphäre." So begrüßt Mark Solomeyer, Athletensprecher der Special Olympics, die Sportlerriegen aus nah und fern, darunter Delegationen der Levana-Schule Schweich, der Westeifel-Werke, der Lebenshilfe Trier und des DRK-Sozialwerks Bernkastel-Wittlich.

Solomeyer führt zusammen mit ZDF-Sportmoderator Wolf-Dieter Poschmann durch das zweieinhalbstündige Programm mit Musik, Tanz, Gesang und Interviews. Den hohen Stellenwert der Landespiele für die Stadt Trier hebt Oberbürgermeister Wolfram Leibe hervor. Er ist an seinem Geburtstag gleich mit dem gesamten Stadtvorstand zur Domfreihof-Bühne gekommen und sagt: "Wir sind eine inklusive Stadt und wollen mit den Special Olympics die Freude am Sport mitten nach Trier hineintragen." Die Hilfsbereitschaft in Trier sei einmalig, lobt Mitorganisator Wilfried Kootz. Auch Christiane Krajewski, Präsidentin von Special Olympics Deutschland, ist beeindruckt: "Das ist Gänsehaut pur."