Spielgerät gesperrt

TRIER. (red) Das "römische Kastell", heißt ein beliebtes Spielgerät am Wildgehege im Weisshauswald. Doch jetzt muss es wegen Sicherheitsmängeln, die kürzlich in einem Tüv-Gutachten festgestellt wurden, abgebaut werden.

So lange das "römische Kastell" noch auf dem Spielplatz steht, ist seine Benutzung strengstens untersagt, der Zugang zu diesem Gerät wird abgesperrt.

Mehr von Volksfreund