Spökes schlägt wieder zu

Trier · "Willige Hausfrau hat vormittags noch Zeit": So lautet der Titel einer neuen Komödie der VHS-Theatergruppe Spökes. Das Stück wird im Februar und März viermal im Gebäude am Domfreihof aufgeführt.

Trier. Familie Heimann hat im Lotto gewonnen. Glücklich schmiedet Elke Heimann Pläne für die Verwendung des Gewinns. Aber am selben Tag, als ihr Mann den Lottoscheck bei der Bank einreichen soll, verschwindet er spurlos. Elke ist verzweifelt: zwei Kinder, zwei Hypotheken und ein leeres Bankkonto. Da muss Frau sich was einfallen lassen. Aber es kommt wieder einmal alles anders als geplant.
Spökes, das sind neun Darsteller, Männer und Frauen, von der Chefsekretärin bis zur Studentin. Sie führen die Komödie frei nach Sabine Schüffelchen unter der Regie von Leandra Marion Chytra auf. Vor jeder neuen Inszenierung gibt es zuerst ein Schauspieltraining. Neue Interessenten sind jederzeit herzlich willkommen.
Die Aufführungen der Komödie laufen jeweils um 20 Uhr am 23. Februar, 1. März, 9. März und 16. März. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort