Sportverein im Fußballfieber

Sportverein im Fußballfieber

Im Rahmen seines Jubiläumsjahres hat der Morscheider Sportverein 1921 ein Sportfest veranstaltet, das an allen drei Tagen gut besucht war. Im Mittelpunkt stand der Fußball.

Morscheid. Mit Hüpfburg, Live-Rock\'n\'Roll von der Band Los Karajos und jeder Menge Fußball feierte der SV Morscheid 1921 an drei Tagen sein Geburtstags-Sportfest. Zum 90. Bestehen kickten von Freitag bis Sonntag Bambini wie höherklassig spielende Jugendmannschaften, Senioren wie Frauen über das satte Grün der Sportanlage. Die wohl interessanteste Spielpartie "Alte Herren Morscheid gegen Frauenregionalligist TuS Issel I" entschieden die Männer mit 6:3 Toren für sich.
Ehrung langjähriger Mitglieder


Mit Geburtstag gefeiert hatten auch etliche Ehrengäste aus Politik und Fußballwesen. Während der erste Vorsitzende, Hermann Becker, in seiner Ansprache vor allem die gute Jugendarbeit unter Jugendleiter Wolfgang Winkel lobte, betonte Morscheids Ortsbürgermeister Josef Weber die Wichtigkeit des Vereins fürs Dorf im Allgemeinen. "Der SV ist viel mehr als nur Fußball", sagte er. "Das ganze Dorf ist irgendwie in unseren Sportverein mit integriert." Das fange schon mit der Kooperation im Kindergarten an. "Viele unserer älteren Mitbürger kommen auch ganz ohne sportliche Interessen zum Sportplatz, einfach um ihr Stück Kuchen in der Gemeinschaft zu essen."
Auch eine Auszeichnung des Sportbundes Rheinland wurde vergeben: Für ihr langjähriges Engagement im Vorstand und der Gymnastikabteilung des SV wurde Mitglied Anneliese Schmitt mit der bronzenen Ehrennadel geehrt.