Sprechstunde für Betroffene zum Umgang mit Demenz-Erkrankung

Sprechstunde für Betroffene zum Umgang mit Demenz-Erkrankung

In Rheinland-Pfalz leben etwa 70 000 Menschen, die an einer fortgeschrittenen Demenz erkrankt sind. Auch in der Verbandsgemeinde Trier-Land nimmt die Zahl der Betroffenen stetig zu.


Beratungs- und Hilfsangebote, die den Umgang mit der Erkrankung erleichtern oder Angehörige entlasten, sind für Betroffene oft nur mit großem Aufwand zu erreichen.
Deshalb möchten die Mitarbeiter des Pflegestützpunktes der Verbandsgemeinde Trier-Land in Zusammenarbeit mit dem Demenzzentrum Trier am Montag, 5. November, von 14.30 bis 16.30 Uhr im Pflegestützpunkt, Am Sportplatz 2, in Welschbillig eine Sprechstunde vor Ort anbieten.
Aufgrund der guten Resonanz bei den vergangenen Veranstaltungen möchten die Experten den Angehörigen erneut die Gelegenheit geben, ihre individuellen Fragen zu klären und anhand konkreter Beispiele den Umgang mit der Erkrankung zu besprechen. red
Telefonische Anfragen sind im Vorfeld unter der Telefonnummer 06506/912301 möglich. Ansprechpartner sind Markus Bock und Stephanie Neukirch-Meyer.