1. Region
  2. Trier & Trierer Land

St. Matthias feiert Jubiläum

St. Matthias feiert Jubiläum

Aus drei Pfarreien ist vor zehn Jahren eine geworden: Damals wurden die Gemeinden St. Valerius, Herz-Jesu und St. Matthias im Trierer Süden vom Bistum zusammengelegt. Anlass genug, eine besondere Feier zu gestalten.

Trier-Süd. Zehn Jahre sind vergangen, seit die drei Trierer Pfarrgemeinden St. Valerius, Herz-Jesu und St. Matthias zu einer der ersten Großgemeinden im Bistum Trier zusammengelegt worden sind. Mit verschiedenen Veranstaltungen erinnerte die daraus entstandene neue Pfarrgemeinde St. Matthias dieses Ereignis.
Pilgerweg durch den Stadtteil


Den Abschluss bildete ein Pilgerweg durch Trier-Süd, der rund 50 Gläubigen zu den drei Kirchen der Pfarrei führte. An verschiedenen Stationen hielten die Christen an. Zum Abschluss gab es ein Abendlob in der Basilika St. Matthias, das in Zusammenarbeit mit der katholischen Gehörlosengemeinde im Bistum Trier (KGG) gestaltet wurde.
Der Chor Singflut sorgte dabei für die musikalische Untermalung des Gottesdienstes, der Chor Salve KGG setzte die Musik dann optisch in Lautsprache um, sodass den Gehörlosen das Erlebnis nicht verwehrt wurde. Der katholischen Pfarrgemeinde St. Matthias in Trier-Süd sind ca. 10.000 Christen angeschlossen. red
Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.st-matthias-trier.deoder www.kgg-trier.de