Staatskapelle spielt

TRIER. (red) Zu einem Sonderkonzert im Rahmen der Städtepartnerschaft kommt die Staatskapelle Weimar mit ihrem Chefdirigenten Jac van Steen auf Einladung von Oberbürgermeister Helmut Schröer am Donnerstag nach Trier.

Das Konzert wird von der Bitburger Brauerei gesponsert. Das hochkarätige Programm beginnt um 20 Uhr im Großen Haus. Das Orchester setzt programmatisch auf große klassische Werke. Zu Beginn erklingt Ludwig van Beethovens Ouvertüre zu der Ballettmusik "Die Geschöpfe des Prometheus". Nach der Pause steht die Sinfonie Nr. 2 D-Dur von Johannes Brahms auf dem Programm. Restkarten an der Theaterkasse, Telefon 0651/718-1818.

Mehr von Volksfreund