Staatssekretär kommt wegen der Säule nach Igel

Staatssekretär kommt wegen der Säule nach Igel

Nicht nur die Igeler mögen ihre Säule unweit der Pfarrkirche. Das römische Grabmal ist seit vielen Hundert Jahren eine Sehenswürdigkeit und hat auch 1792 schon die Aufmerksamkeit von Goethe erregt.

Und auch für Salvatore Barbaro ist das Denkmal immer eine Reise wert. Der Staatssekretär im rheinland-pfälzischen Finanzministerium spricht im Rahmen des Igeler-Säulen-Fests am Sonntag.
Nach der Begrüßung um 11 Uhr erfolgt die Einsegnung des Säulengartens im Steinwingert hinter dem Denkmal. Die Säule ist im Besitz des Landes, der Säulengarten hauptsächlich im Besitz der Ortsgemeinde.
Nach dem Mittagessen werden Dr. Georg Breitner vom Landesmuseum Trier und Landschaftsarchitektin Silke Oeffling über die Arbeiten in den vergangenen Monaten sprechen. Daneben gibt es musikalische Unterhaltung unter anderem durch Singkreis, Kirchenchor Igel und die Igeler Singing Kids. Zudem ist die Siegerehrung des Lesesommers 2015 geplant. har

Mehr von Volksfreund