Stadt startet Online-Auktion

Fundräder, Schmuck, Uhren, Handys und viele andere Artikel aus dem Fundbüro der Stadt suchen in Trier und Umgebung neue Besitzer. Die Fundsachen-Onlineauktion der Stadt startet am Donnerstag um 18 Uhr.

Die Auktion dauert maximal zehn Tage. Über www.trier.de oder www.sonderauktionen.net kommen Interessierte zum Angebot des Trierer Fundbüros.
Das Auktionsprinzip ist das sogenannte Count-Down-Prinzip. Die Artikelpreise fallen von einem hohen Startpreis bis zu einem niedrigen Endpreis. Man kann jederzeit zuschlagen, solange warten, bis einem der Preis gefällt oder ein Gebot abgeben, und man erhält automatisch den Zuschlag, wenn der fallende Preis dieses erreicht - falls es so weit kommt und der Artikel nicht vorher ersteigert wurde. red