1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Stadt Trier appelliert: An Ostern die Corona-Regeln einhalten

Polizei und Ordnungsamt kontrollieren : Stadt Trier appelliert: Auch an Ostern die Corona-Regeln einhalten

Das schöne Wetter lockt dieser Tage wieder viele Menschen auf die Straßen und Plätze, in die Parks und Grünanlagen oder ans Moselufer. Die Stadt appelliert deshalb an die Bürgerinnen und Bürger, sich weiterhin und auch über die Osterfeiertage an die geltenden Regeln der Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes zu halten.

Auch wenn es in Trier derzeit noch im Landesvergleich niedrige Infektionszahlen gebe, so sei Ansteckungsgefahr gegeben und durch die Virus-Mutationen sogar ausgeprägter als zuvor, heißt es in einer aktuellen Mitteilung der Stadt. Konkret bedeute dies für den Aufenthalt im Freien: Im öffentlichen Raum sind Treffen mit höchstens fünf Menschen aus insgesamt zwei Hausständen erlaubt. Dabei werden Kinder beider Hausstände im Alter bis einschließlich 14 Jahre nicht mitgezählt. Auch Paare, die nicht in einem gemeinsamen Haushalt lebend, zählen als ein Hausstand. Alkoholkonsum im öffentlichen Raum ist verboten.

Der Kommunale Vollzugsdienst, heißt es, kontrolliere nach wie vor die Einhaltung der Regeln mit Streifen in den viel frequentierten Bereichen der Stadt und werde die Menschen auf die Einhaltung der Regeln aufmerksam machen und Verstöße notfalls auch sanktionieren. Auch die Polizei hat für die Osterfeiertage verstärkte Präsenz angekündigt.