1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Stadtgeschichte, regionale Kunst und Rockmusik

Stadtgeschichte, regionale Kunst und Rockmusik

Heute: "Mit zehn Sachen" führt das Stadtmuseum Interessierte durch Triers bewegte Stadtgeschichte. Das Besondere dabei: Anhand von zehn Gegenständen - Bildern, Skulpturen, Fotografien - wird die reichhaltige und komplexe Vergangenheit Triers erleb- und erzählbar gemacht.

Die Führung startet um 19 Uhr im Stadtmuseum Simeonstift.

Demnächst: Am kommenden Wochenende werden am Moselufer vor der Jugendherberge Werke regionaler Künstler gezeigt. Ausgestellt werden Fotografien, Collagen, Gemälde und Literatur. Außerdem gibt es ein reichhaltiges Rahmenprogramm mit Livebands, Malaktionen und Kinder-Bastel-Workshops. Zu sehen sind die Kunstwerke am Samstag und Sonntag, 26. und 27. Juli, jeweils ab 11 Uhr.

Und dann noch: Historische Instrumente vor historischer Kulisse: Die Mittelalter-Rockband In Extremo spielt am Freitag, 1. August, im Amphitheater. Die siebenköpfige Kapelle musiziert auf mittelalterlichen Instrumenten wie Drehleier, Sackpfeife und Schalmei sowie auf klassischen Rock-Instrumenten. Karten für das Event in Trier gibt es bei der TV-Tickethotline unter Telefon 0651/7199-996, dem TV-Service-Center Trier und auch im Internet unter www.ticket-volksfreund.de toma
Weitere Termine gibt es täglich auf der Service-Seite, montags und donnerstags auf der Seite Nicht verpassen! sowie unter www.volksfreund.de/termine