1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Stadthusaren tanzen meisterlich

Stadthusaren tanzen meisterlich

300 Teilnehmer, 50 Wertungstänze und viele Zuschauer: Die Narrengilde Stadthusaren Schweich hatte zum 20. Mosella-Tanzturnier eingeladen. Und konnten sich über sehr gute Leistungen ihrer Tänzer freuen.

Schweich. Ein Starterfeld mit etwa 300 Teilnehmern aus vier Bundesländern, darunter Landesmeister und Deutsche Meister, konnte Turnierleiter Herbert Becker begrüßen. Zum 20. Mal lud die Narrengilde Stadthusaren Schweich zu ihrem renommierten Tanzturnier im Gardetanzsport. Die Sporthalle Bodenländchen war bereits um 11 Uhr voll besetzt. Es gab 50 Wertungstänze im Garde- und Schautanz in den Alterskategorien Kinder, Junioren und Senioren. Getanzt wurde nach den Richtlinien der Rheinischen Karnevals-Korporationen RKK, der Wettbewerb war Qualifikationsturnier zu den Landesmeisterschaften in Lahnstein.
Äußerst erfolgreich vor allem in sportlicher Hinsicht verlief der Tag für den Veranstalter: das Top-Junioren-Tanzpaar der Stadthusaren, Janis Melchiors und Marvin Becker ertanzte sich mit neuer persönlicher Rekordpunktzahl von 45,6 Punkten souverän den Titel bei der Jubiläumsauflage und übertraf die geforderte Norm (41 P.) um mehr als vier ganze Punkte. Die nahezu perfekte Synchronität und der hohe Schwierigkeitsgrad waren ausschlaggebend für die hohe Bewertung, die die zweithöchste des gesamten Tages darstellte.
Den Tagessieg bei den Schaudarbietungen ging ebenso an die Stadthusaren, Platz 2. Geschaffte Norm (39 P.) erhielt die Turnierpremiere der Kindergarde. Einen Leistungssprung seit ihrer Premiere vor einem Jahr präsentierte Tanzmariechen Mandy Hilz, die mit 43,7 Wertungspunkten bei den Juniorinnen den 7. Platz belegte. Mandy Hilz und das Paar Melchiors/Becker gehen nächsten Sonntag in Elz nochmal an den Start, um sich die Qualifikation für die Landestitelkämpfe zu sichern.Stark bei den Garden und den Schautänzen zeigten sich die Saar-Vertreter und die Garden aus dem Koblenzer Raum. Die höchste Tageswertung und den Sieg in ihrer Disziplin erreichte Tanzmariechen Charlotte Terkatz vom CCO Lahnstein mit 45,9 Punkten. Eine tolle Platzierung gab es bei den Senioren-Tanzmariechen mit Platz 3 für Sarah Thörnig (KV Welschbillig) und Platz 6 für Nadine Guckeisen (Isseler Cultur Verein) sowie für das Junioren-Tanzpaar des SKV Schweich, Wiebke Harenberg/Julian Porten mit Platz 3.
Stadtbürgermeister Otmar Rößler unterstrich bei der Siegerehrung die Bedeutung des Events für die Stadt und beglückwünschte die Stadthusaren zur Ausrichtung einer solch bedeutenden Sportveranstaltung. red