1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Stadtrat: Kein Theater-Moratorium

Stadtrat: Kein Theater-Moratorium

Einer für (fast) alle im Trierer Stadtrat: "Im Namen der Fraktionen" erteilte Markus Nöhl (SPD) einem Antrag der Alternative für Deutschland (AfD) eine klare Absage: "Das hat weder Hand noch Fuß und erweckt den Verdacht populistischer Stimmungsmache." AfD-Vormann Michael Frisch hatte ein "Moratorium für das Theater" gefordert - eine Einstellung der Planungen für "unbezahlbare Luftschlösser".

Stattdessen solle ein Dialog zwischen Stadt und Bürgern geführt werden "über eine wirtschaftlich verantwortbare, nachhaltige und zukunftsfähige Gestaltung des Theaters". Abstimmung: Alle anderen Fraktionen lehnten den Antrag ab; Darja Henseler (Piraten) enthielt sich. rm.