1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Stadtrat verschiebt Entscheidung zum Moselaufstieg

Stadtrat verschiebt Entscheidung zum Moselaufstieg

Der Trierer Stadtrat hat die Entscheidung für oder gegen den Moselaufstieg bei Igel am Donnerstagabend verschoben. In der intensiven Debatte hatte sich zuvor eine Mehrheit aus CDU, FWG und FDP für die Verbindung aus dem Moseltal an die A 64 ausgesprochen. SPD und Grüne sind dagegen.

Nun soll es zunächst eine Expertenanhörung für die Bürger zu diesem Thema geben. Termin: der 16. Mai. Auch die Entscheidung, ob Trier sich für die Planung einer Nordbrücke zwischen Verteilerkreis Nord und Ortsumgehung Biewer einsetzen soll, ist damit aufgeschoben. mic