1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Stadtteilfest mit Musik und Magie

Stadtteilfest mit Musik und Magie

Die Anwohner der Balthasar-Neumann-Straße und die Arbeiterwohlfahrt veranstalten das zweite Stadtteilfest am Samstag und Sonntag, 4. und 5. Juni. Der Erlös ist für einen sozialen Zweck bestimmt.

Trier-Nord. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr (der TV berichtete) legt die Balthasar-Neumann-Straße nach und verwandelt sich wieder in eine Feierzone. Es ist ein gemeinsames Fest der Alteingesessenen, die ihr Quartier liebevoll "Kollo" nennen, und der neu zugezogenen Nachbarn. "Das werden zwei tolle Tage, wir freuen uns und machen mit", sagt Anwohnerin Conni Loew.
Die Vorbereitungsgruppe um Uschi Mettlach, Vorsitzende der Arbeiterwohlfahrt Trier-Nord/Kürenz/Ruwer, hat ein abwechslungsreiches Festprogramm zusammengestellt. Es startet am Samstag, 4. Juni, um 11 Uhr. Schirmherr Christian Boesen begrüßt die Gäste um 14 Uhr. Am Nachmittag unterhalten die Cheerleader des Bürgerhauses Trier-Nord, die Shanty-Gruppe Trier-Mosel und ab 17.15 Uhr die Leiendecker Bloas. Four like you gestalten den Abend.
Frühschoppen gibt es am Sonntag ab 12 Uhr. Im Kinderprogramm tritt Siggi, der maskierte Magier, auf. Es gibt Kinderschminken und einen Spielebus. Harry Hut und seine Freunde, Ferry Seidl und Helena Vogel unterhalten die Gäste unter anderem mit Udo-Jürgens-Liedern.
Bei einem Überschuss aus dem Fest wird das Geld an den Verein Auryn (für Kinder von psychisch kranken Eltern) und den Verein Papillon (für Kinder von krebskranken Eltern) gespendet. red