Starke Eltern – starke Kinder

Starke Eltern – starke Kinder

TRIER. (red) "Wie kann ich Konflikte mit meinen Kindern lösen?" "Wie schaffe ich es, Grenzen zu setzen?" Diese und andere Fragen, die sich Väter und Mütter oft stellen, werden im Elternkursus "Starke Eltern – Starke Kinder" des Deutschen Kinderschutzbundes behandelt.

An zwölf Abenden gibt es Informationen, die für den Alltag wichtig sind, und es kann spielerisch etwas Neues ausprobiert werden. Viel Raum wird dem Erfahrungsaustausch mit anderen Eltern gegeben, und auch der Spaß kommt nicht zu kurz. Es gilt, das Selbstvertrauen der Mütter und Väter als Erzieher zu stärken und zugleich den Rechten der Kinder im Alltag Geltung zu verschaffen. Die Familie soll dabei nicht umgekrempelt, sondern darin unterstützt werden, auf ihre ganz eigene Art eine glückliche Familie zu sein. Eine Forschergruppe der FH Köln hat das Programm von "Starke Eltern - starke Kinder" untersucht. Demnach empfanden Eltern, die am Kursus teilgenommen haben, die Einsicht, nicht immer perfekt sein zu müssen, als große Entlastung. Der Elternkursus, gefördert durch das rheinland-pfälzische Ministerium für Bildung, Frauen und Jugend, wendet sich an Mütter, Väter und alle, die mit der Erziehung von Kindern zu tun haben. Nächster Kursbeginn ist am Donnerstag, 7. September, in den Räumen des Deutschen Kinderschutzbundes Orts- und Kreisverband Trier, Thebäerstraße 24. Dauer des Kurses: 12 Abende, jeweils donnerstags von 20 bis 22 Uhr. Weitere Informationen über den Kursus des Kinderschutzbundes und Anmeldung unter Telefon 06502/2834.

Mehr von Volksfreund